Universitätssternwarte München (Bogenhausen – Wendelstein – Atacama)

Die Besichtigung beginnt mit einem geschichtlichen Abriss über die Sternwarten in München, sowie einem Kurzvortrag über den Wandel von der Positionsastronomie bis hin zur Astrophysik durch Lothar Röth, bevor uns Hr. Arno Riffeser, ein wissenschaftlicher Mitarbeiter der USM, einige historische Instrumente in der einstmals bestausgestatteten Sternwarte der Welt zeigt und zum Schluss noch einige Aufnahmen aus den Tiefen des Weltalls erklärt.

 

Foto: Blick auf das Refraktorgebäude mit dem einstmals besten Teleskop der Welt (Bild © Verein NordOstKultur)

 
Termin
Donnerstag, 30. Juni 2022

Uhrzeit
15:00 – 17:00

Eintrittspreis
5 € (Mitglieder frei)

Kategorie
Besichtigung

Veranstaltungsort
Treffpunkt bzw. Veranstaltungsort wird nach der Anmeldung bekanntgegeben.

Reservierung

Hier können Sie Plätze für die Veranstaltung reservieren.
Sollten Sie nach erfolgter Reservierung verhindert sein, bitten wir dringend um Stornierung per E-Mail an: veranstaltung@nordostkultur-muenchen.de!

Alle mit Stern gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder!
Falls Sie mehr als einen Platz reservieren möchten, wählen Sie bei “Plätze” die entsprechende Anzahl aus!

Nach dem Absenden des Formulars erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Sollte das Angebot bereits ausgebucht sein, haben Sie die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen.
Scroll to Top