Schuften  – Schaffen  –  Schlafen

Stadtteilspaziergang mit Sibylle Reinicke durch die Parkstadt Bogenhausen.

Nach Kriegsende ist München zu weiten Teilen zerstört, die Zahl der Einwohner steigt von 550.000 im Mai 1945 auf ca. 950.000 elf Jahre später im Mai 1956, d.h. jeden Monat kommen etwa 3000 neue Bürger nach München. Wie schafft es eine Stadt, für diese vielen Menschen Arbeit, Wohnraum, Infrastruktur, Bildung und auch Unterhaltung zu gewährleisten? Was war damals anders als heute?

 

Foto: Parkstadt Bogenhausen – Luftaufnahme von 1958 (Bild © Verein NordOstKultur)

 

 
Termin
Freitag, 8. Juli 2022

Uhrzeit
15:00 – 16:30

Eintrittspreis
5 € (Mitglieder frei)

Kategorie
Stadtteilspaziergänge

Veranstaltungsort
Treffpunkt bzw. Veranstaltungsort wird nach der Anmeldung bekanntgegeben.

Reservierung

Hier können Sie Plätze für die Veranstaltung reservieren.
Sollten Sie nach erfolgter Reservierung verhindert sein, bitten wir dringend um Stornierung per E-Mail an: veranstaltung@nordostkultur-muenchen.de!

Alle mit Stern gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder!
Falls Sie mehr als einen Platz reservieren möchten, wählen Sie bei “Plätze” die entsprechende Anzahl aus!

Nach dem Absenden des Formulars erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.


Sollte das Angebot bereits ausgebucht sein, haben Sie die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen.
Scroll to Top